Bringen Gäste immer dann, wenn Sie ihnen Ihren PC überlassen, alles durcheinander? Schluss damit! Mit diesem Tipp richten Sie für andere Nutzer Ihres Computers ein Benutzerkonto ein, das beim Abmelden keine Änderungen speichert.

Um ein solches unzerstörbares Benutzerkonto mit Schreibschutz anzulegen, melden Sie sich zuerst mit einem Benutzerkonto an, das Administratorrechte hat. In Windows 7 öffnen Sie dazu in der Systemsteuerung das Modul „Benutzerkonten“ und legen dort ein neues Konto an, dessen Kontotyp Sie danach auf „Eingeschränkt“ setzen. In Windows 8.1 klappt das ähnlich, nur nutzen Sie hier die PC-Einstellungen.

Danach melden Sie sich von Ihrem aktuellen Benutzerkonto ab und bei dem neu angelegten Konto an. Durch die erstmalige Anmeldung wird der Profilordner des Kontos erzeugt. Konfigurieren Sie jetzt alle Einstellungen des Kontos so wie gewünscht. Nun melden Sie sich wieder ab, und dann wieder mit Ihrem normalen Konto an.

Öffnen Sie zum Schluss den Ordner C:\Benutzer, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Benutzernamen, dessen Konto schreibgeschützt werden soll. Am Ende fügen Sie .man hinzu. Meldet sich dieser Benutzer ab sofort an, werden Änderungen nicht mehr gespeichert.

windows-benutzerkonto-schreibschutz-temporaeres-profil