Welche Windows-Nutzer auf Dateien und Ordner zugreifen dürfen, entscheiden die NTFS-Rechte. Die lassen sich über die Eigenschaften eines Objekts einstellen, wozu dort der Tab „Sicherheit“ dient. Sie wollen den Zugriff auf diese Optionen unterbinden? Dann entfernen Sie den Tab aus dem Explorer.

Zum Ausblenden der NTFS-Sicherheits-Einstellungen greifen wir in den Registrierungs-Editor ein, und zwar wie folgt:

  1. Drücken Sie als Erstes [Windows] + [R], geben regedit ein und klicken auf „OK“.
  2. Navigieren Sie anschließend links zum Ordner „HKEY_CURRENT_USER, Software, Microsoft, Windows, CurrentVersion, Policies, Explorer“.
  3. Auf der rechten Seite legen Sie jetzt mit der rechten Maustaste einen neuen DWORD-Wert an und nennen ihn NoSecurityTab.
  4. Den Wert legen Sie nun auf 1 fest, und schließen dann den Registrierungs-Editor.

Wenn Sie das nächste Mal im Explorer die Eigenschaften einer Datei oder eines Ordners anzeigen, fehlt der Tab „Sicherheit“. Um den Tab später wieder zu reaktivieren, ändern Sie den obigen Wert auf 0.

explorer-tab-sicherheit-ausblenden