Manchmal ist eine Liste mit sämtlicher Software hilfreich, die auf einem Windows-PC installiert ist. Vielleicht wollen Sie sie an einen Freund weitergeben oder analysieren, welche Programme installiert wurden. Wie erstellen Sie eine solche Liste als Textdatei?

In der Systemsteuerung sehen Sie zwar auf Anhieb, welche Programme eingerichtet sind. Exportieren lässt sich diese Liste allerdings nicht. Sie müssen deswegen aber nicht Bildschirmfotos der Liste anfertigen. Das geht auch einfacher:

Drücken Sie als Erstes [Windows] + [R], geben wmic ein und klicken auf „OK“. Nutzen Sie jetzt folgenden Befehl, um eine Programm-Liste als Textdatei abzuspeichern:

/output:C:\Users\Benutzer\Desktop\Software.txt  product  get  name, version, installlocation
(Ersetzen Sie „Benutzer“ mit Ihrem Benutzernamen.)

Nach einigen Augenblicken, während der der Computer im Hintergrund arbeitet, finden Sie auf Ihrem Desktop eine entsprechende Liste, die Sie weiterverwenden können.

wmic-software-programm-liste-textdatei-exportieren