Edward Snowden hat sich einem längeren Interview gestellt: Der amerikanische Sender NBC hat Snowden in Russland besucht und ausführlich gesprochen. Im Interview legt Snowden Wert darauf, dass er kein einfacher IT-Techniker bei der NSA gewesen ist, sondern konkret für Spionageaufgaben ausgebildet wurde.

Er habe auch verdeckt im Ausland gelebt und gearbeitet und für die USA spioniert. Mittlerweile gilt der Whistleblower als Staatsfeind Nummer eins. Er hat die Schnüffelaktionen der NSA aufgedeckt und die NSA-Affäre in Gang gebracht. Bis heute muss er bangen, ob er jemals in die USA zurückkehren kann. Erste Gespräche diesbezüglich scheint es aber zu geben.

snowden-livechat