Und wieder gibt’s eine neue Version des beliebten Firefox-Browsers. Es ist das erste Update seit der großen Designänderung mit Firefox 29. Was erwartet Sie im Update auf Version 30?

  • Die Einstellungen für Browser-Plug-Ins haben sich geändert. Will eine Webseite ein Plug-In nutzen, passiert zunächst gar nichts. Es wird erst dann aktiviert, wenn Sie die Plug-In-Fläche anklicken. Das erhöht die Sicherheit.
  • Im „Anpassen“-Menü steht jetzt ein neuer Knopf bereit, den Sie in die Symbolleiste ziehen können. Er kombiniert die Anzeige von Lesezeichen und Verlauf in einer Sidebar.

Um Ihre Installation auf Firefox 30 zu aktualisieren, starten Sie den Browser als Erstes. Falls Firefox das Update bereits beim letzten Mal heruntergeladen hatte, ist die Installation damit bereits erledigt. Falls nicht, öffnen Sie jetzt per Klick auf das Symbol mit den drei Strichen das Menü und klicken dann auf „?, Über Firefox“. Die Update-Suche startet dann automatisch.

firefox-menue-ueber