Oft ist Hollywood wenig einfallsreich: Was bereits bekannt ist, was bereits gefällt – das wird einfach verfilmt. Man denke nur an die endlose Latte an Comic-Verfilmungen, die derzeit nicht abreißen will. Auch Computerspiele wie Tomb Raider wurden bereits auf die Leinwand gebracht (darf man das heute eigentlich überhaupt noch sagen, „Leinwand“? Sind nicht die anderen Absatzkanäle viel wichtiger? Aber das ist ein anderes Thema…)

Kürzlich muss man sich in Hollywood mal wieder gefragt haben: Was kennt eigentlich fast jeder – und wurde noch nicht verfilmt? Und da muss dann ein vielleicht etwas angetrunkener Mitarbeiter aus Spaß „Space Invaders“ gesagt haben… „Bingo!“, ruft der Chef – das machen wir!

Und tatsächlich: Warner Bros. will Space Invaders verfilmen, jedenfalls sind jetzt schon mal die Filmrechte gesichert. Die Geschichte von Space Invaders ist eigentlich schnell erzählt – für alle, die unter 40 sind und gar nicht wissen, wovon ich hier spreche: Pixel-Raumschiff schießt andere Pixel-Raumschiffe ab, die auf sehr absehbaren Routen auf einen zufliegen (hier kann man Space Invaders online spielen). Macht Spaß – ist aber eigentlich nicht besonders spannend.

space invaders