Bei vielen Installationen werden Sie entweder vorher oder nachher aufgefordert, den Computer neu zu starten, oder zumindest alle anderen Programme zu beenden. Warum?

Kurz gesagt, sind die meisten Installer nervig, weil sie entweder nicht gut programmiert sind, oder weil sie sich zu tief in Windows einklinken, um Systemdateien zu kopieren und alles Nötige ohne einen Systemneustart zu starten. Oft verwenden mehrere Windows-Programme die gleichen Funktionen, die dann in Bibliothek-Dateien (DLLs) ausgelagert werden. Ein Neustart wird zum Beispiel verlangt, …

  • wenn das Programm, das Sie installieren, neue Versionen von Dateien kopiert, die gerade von einem anderen Programm verwendet werden.
  • wenn ein kürzlich ausgeführtes Windows Update noch Änderungen ausführen wird, für die ein Neustart nötig ist.
  • wenn das installierte Programm ein Plug-In für ein anderes Programm einrichtet, etwa ein Zusatz zum Explorer-Kontextmenü oder ein Browser-Add-On. Auf jeden Fall muss dann zuerst das andere Programm beendet werden.
  • wenn ein fehlerhaft programmiertes Setup benötigte Systemdienste nicht selbst startet.

win8-neu-starten