Da hatten die Jungs aus der Supportabteilung wohl einen schlechten Tag: Das Update 8.0.1 war nicht mal eine Stunde draußen, da wurde es auch schon wieder vom Markt genommen. Denn es hat mehr neue Fehler produziert als im Update korrigiert wurden. Jetzt gibt es Hohn und Spott im Netz – und frustrierte User.

Ein paar Tausend Leute dürften das Update iOS 8.0.1 geladen haben, angesichts der User-Zahl, die Apple mittlerweile hat. Doch wer das neue iOS 8.0.1 auf seinem iPhone installiert, der kann den Fingerabdruck-Scanner TouchID nicht mehr benutzen – tot. Und ins Mobilfunknetz geht das Luxus-Handy auch nicht mehr.

ios-8-header

Experten empfehlen, die Vorgänerversion wieder zu installieren, also iOS 8.0. Aber dazu muss man das Paket manuell aus dem Netz laden (1,9 bid 2,2 GB schwer) und mit iTunes installieren. Das dauert.

Immerhin: Ein nettes Video gibt es mittlerweile. Ein US-Sänger hat ein kleines Spottlied geschrieben – und zum Besten gegeben.