wmg-logo

Haben Sie auch schon einmal verwundert festgestellt, dass halbfertige E-Mails sich gesendet haben, obwohl Sie noch nicht auf den Senden-Knopf geklickt hatten? Wenn Sie Outlook verwenden, lässt sich das ungewollte Absenden von Mails verhindern.

Des Rätsels Lösung liegt in der [Eingabetaste] begründet. Damit fügt man ja normalerweise eine neue Zeile im Nachrichten-Text ein. Wer aber versehentlich die Tastenkombination [Strg] + [Eingabetaste] nutzt, der sendet den aktuell offenen Entwurf direkt ab – so, als ob Sie auf „Senden“ geklickt hätten.

Damit das nicht passiert, lässt sich das Tastenkürzel auch abstellen. Klicken Sie im Outlook-Hauptfenster auf „Datei, Optionen“. Wechseln Sie anschließend zum Bereich „E-Mail“. Auf der rechten Seite scrollen Sie dann nach unten, bis Sie den Abschnitt „Nachrichten senden“ sehen. Hier entfernen Sie das Häkchen bei „STRG+EINGABE sendet eine Nachricht“. Nach einem Klick auf „OK“ werden Nachrichten nicht mehr versehentlich voreilig abgesendet.

outlook-strg-enter