Wer Excel jeden Tag nutzt, der ist froh über Abkürzungen, mit denen sich ein bestimmtes Ergebnis schneller erreichen lässt. Tastenkombinationen zum Beispiel sparen jeden Tag unzählige Mausklicks. Wissen Sie schon, was Ihre Eingabetaste so alles in Excel tun kann?

Microsoft Excel, im Beispiel Version 2013, kennt einige Tastenkürzel, die mit der Eingabetaste (auch „Enter“ genannt) arbeiten. Hier eine Übersicht:

  • Eingabe in eine Zelle oder in die Formel-Leiste beenden und übernehmen. Der Fokus wird auf die Zelle darunter gesetzt.
  • In einem Datenblatt: Zum ersten Feld im nächsten Datensatz wechseln.
  • Gewähltes Menü öffnen (vorher Menüleiste mit F10 aktivieren) oder aktuell markierte Aktion im Menüband oder Menü aufrufen.
  • Im Dialogfeld: Aktion des Standard-Knopfs ausführen (fette Umrandung, meist die „OK“-Schaltfläche).
  • [Alt] + [Eingabetaste]: Zeilenumbruch in der gleichen Zelle einfügen.
  • [Strg] + [Eingabetaste]: Markierten Zellbereich mit dem aktuellen Wert füllen.
  • [Umschalt] + [Eingabetaste]: Zell-Eingabe vervollständigen, anschließend die Zelle darüber markieren.

microsoft-excel