Nicht nur Computer-Spieler schätzen es, wenn die Grafikkarte nicht ruckelt, sondern ordentlich und flüssig läuft. Mit einem kostenlosen Stresstest ermitteln Sie, wie leistungsfähig die Grafikkarte in Ihrem Computer oder Notebook wirklich ist.

„FurMark“ ist ein sehr intensiver OpenGL-Benchmark-Test, der durch das Rendern von Fell („Fur“) herausfindet, wie schnell die verbaute Grafikkarte beziehungsweise der Grafikchip ist. So wird die GPU an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit gebracht, was sich gut als Stabilitäts- und Stresstest eignet.

Mit mehreren Optionen kann der Tuner die Darstellung des Benchmarks beeinflussen: Vollbild oder Fenstermodus, Fenstergröße, Dauer des Benchmarks, und so weiter. Für FurMark brauchen Sie eine Grafikkarte, die OpenGL 2.0 versteht, zum Beispiel nVidia GeForce ab Version 5, AMD/ATI Radeon 9600 (oder höher) oder eine S3-Graphics-Chrome-400-Karte mit den neusten Treibern.

FurMark steht unter der Adresse ozone3d.net/benchmarks/fur zum kostenlosen Download bereit.

furmark