Die kostenlose Fernwartungs-Software TeamViewer ist nicht nur praktisch, um bei Freunden und Bekannten Computerfehler zu beheben. Man kann sie auch als Ersatz für Remote Desktop nutzen, um an entfernten PCs zu arbeiten. Um die Geräte auseinanderzuhalten, geben Sie ihnen aussagekräftige Namen.

Jedes Gerät wird in der TeamViewer-Kontaktliste zunächst mit seiner Nummer angezeigt. Um ihm einen Namen zu geben, klicken Sie zunächst mit der rechten Maustaste auf den Eintrag, sodass das Detailfenster sichtbar wird. Darin folgt jetzt oben ein Klick auf das Zahnrad-Symbol, und dann auf „Eigenschaften“.

Im nun angezeigten Fenster benennen Sie den Eintrag ganz einfach um. Geben Sie in das Textfeld „Alias“ die gewünschte Bezeichnung ein. Bei „Gruppe“ lassen sich die Geräte auch unterschiedlichen Bereichen zuordnen, etwa „Arbeit“ und „Privat“. Nach einem Klick auf „OK“ ist der neue Name in der TeamViewer-Kontaktliste sichtbar.

teamviewer-kontakt-name-eingeben