Als ich klein war – und das ist leider schon eine ganze Weile her -, da gab es ein Zeichen-Set, das mich als Kind begeistert hat. Ein Set bestehend aus diversen Zahnrädern und eini paar bunten Stiften. Man konnte die Zahnräder ineinander greifen lassen und bewegen. Das Tolle: Hat man einen Stift in ein kleines Loch der gestanzten Räder gesteckt und dann die Zahnräder bewegt, hat man so wunderschöne, auf wundersame Weise ästhetische Bilder erstellt, die zwar an mathematische Grafiken erinnert haben, aber trotzdem faszinierend waren.

Spirograph nannte sich dieser Zeichenkasten. Jetzt kann man solche Bilder mit einem virtuellen Zeichenkasten namens Inspirograph am Bildschirm zeichnen. Einfach die virtuellen Schablonen auswählen, die Zeichenfarbe bestimmen und loslegen. Auf dem Bildschirm erscheinen dann die Grafiken, die sonst auf Papier zu sehen waren. In einer Galerie kann man sich anschauen, welche Bilder andere User damit erstellt haben.

Bildschirmfoto 2014-12-10 um 09.24.02