Wenn man in Windows 10 den Datei-Explorer startet, wird zuerst die neue Ansicht „Schnellzugriff“ angezeigt, in der häufig verwendete Ordner verknüpft sind. Wer lieber wieder, wie früher, direkt die Laufwerke sehen will, ändert eine Einstellung.

Um die Standard-Ansicht beim Öffnen des Explorers umzuschalten, als Erstes in der Taskleiste auf das Ordnersymbol klicken, sodass sich ein Explorer-Fenster öffnet. Anschließend oben im Menüband zum Tab „Ansicht“ umschalten und dort auf „Optionen“ klicken.

Oben ändert man jetzt die Einstellung „Datei-Explorer öffnen für“ auf „Dieser PC“ und bestätigt die Änderung dann unten mit Klick auf „OK“. Ab sofort werden neue Explorer-Fenster immer mit der Ansicht aller Laufwerke geöffnet.

win10-explorer-standardansicht