Wer Windows unterwegs einsetzt, der kann das Tablet einfach umdrehen, und der gesamte Desktop dreht sich von selbst mit. Soll der Monitor sich eben nicht automatisch rotieren, kann man das auch abstellen.

Um das automatische Drehen des Windows-Desktops zu deaktivieren, klickt man mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Arbeits-Oberfläche, um dann im Kontextmenü auf „Bildschirmauflösung“ zu klicken.

Unter den Auflösungs-Einstellungen gibt es hier auch ein Klappfeld namens „Ausrichtung“, mit dem sich die gewünschte Dreh-Richtung des Desktops festlegen lässt. Darunter muss der Haken bei „Automatisches Drehen des Bildschirms zulassen“ entfernt werden. Damit die Änderungen wirksam werden, klickt man zum Schluss unten auf „OK“.

windows-desktop-ausrichtung-nicht-drehen