Hillary Clinton zeigt sich mit Donald Duck auf 404-Seite

Manche Administratoren geben sich viel Mühe mit den so genannten 404-Error-Seiten. Wenn der Webserver keine passende Seite findet, erscheint eine Fehlermeldung mit dem Fehlercode 404. Keine sexy Angelegenheit. Deshalb präsentieren manche Websites witzige oder nützliche Seiten, wenn mit der Webadresse etwas nicht stimmt. Hillary Clintons Webseite hat auch eine Überraschung zu bieten.

Error. Fehler. Wenn ein Web-Server mit einer Webadresse nichts anfangen kann, zum Beispiel weil es die Webseite nicht mehr gibt, weil sich ein Fehler eingeschlichen hat oder die Adresse versehentlich gekürzt wurde, dann erscheint in der Regel eine lapidare Fehlermeldung: Error 404 – Seite nicht gefunden.

Die Webseite zu Hillary Clintons gerade gestarteter Kampagne zeigt, dass es auch anders geht. Sollte eine Webseite augerufen werden, die es nicht (mehr) gibt, bekommt der Besucht etwas Besonderes präsentiert. Es reicht, eine unbekannte Seite wie www.hillaryclinton.com/schiebde aufruft, der sieht ein Familienfoto der Clintons aus alten Tagen. Mit Ex-Präsident Bill, mit Tochter Chelsea, Mama Hillary und Donald Duck.

Dahinter steckt natürlich knallhartes Kalkül: Eine intakte Familie, zu Besuch in Disney World. Die sind wirklich wie Du und ich. Und darunter steht: Willst Du nicht freiwillig unsere Kampagne unterstützen?

clinton404