Eines der besten Reinigungs-Tools für PCs ist der kostenlose CCleaner. Vor jeder Reinigung und auch beim Aufräumen der Registrierungs-Datenbank fragt CCleaner um Erlaubnis. Es sei denn, man hat diese Nachfrage einmal abgeschaltet.

Wer versehentlich die Sicherheits-Bestätigung deaktiviert hatte, kann sie in den CCleaner-Einstellungen nachträglich wieder einschalten:

  1. Dazu als Erstes CCleaner starten, etwa per Doppelklick auf ein entsprechendes Desktop-Symbol.
  2. Jetzt links zum Bereich „Einstellungen, Erweitert“ wechseln.
  3. Hier die Haken bei der Option „Warnmeldungen verbergen“ entfernen.
  4. Der Haken bei „Aufforderung zum Sichern der Registry anzeigen“ sollte gesetzt sein.

ccleaner-einstellungen-warnmeldungen