Vor einiger Zeit hat man bei Windows das Konzept mit den öffentlichen und privaten Netzwerken eingeführt. Kurz gesagt kommt es auf die Frage an, wie stark man einem Netzwerk vertraut. Wie man ein Netzwerk von Öffentlich auf Privat stellt, ist aber nicht sonderlich offensichtlich. Wir zeigen, wie es in Windows 8.1 und 10 funktioniert.

Warum sollte man ein Netzwerk auf privat umschalten? Meistens, damit jemand auf die Freigaben des eigenen PCs zugreifen kann. Solange das System nämlich denkt, das Netzwerk sei öffentlich (und damit unsicher), sind Dateifreigaben abgeschaltet.

Um in Windows 8.1 oder 10 ein Netzwerk auf Privat zu stellen, als Erstes gleichzeitig [Windows] + [W] drücken und dann Netzwerkverbindungen eintippen, um danach zu suchen. Jetzt auf die [Eingabetaste] drücken, dann auf das gewünschte Netzwerk klicken, das geändert werden soll. Nun den Schalter „PCs und Inhalt finden“ (Windows 10: „Geräte und Inhalt finden“) auf „EIN“ stellen. Das macht das Netzwerk zu einem privaten Netzwerk.

win10-netzwerk-privat-machen