Jede neu erstellte Verknüpfung, zum Beispiel auf dem Desktop, beginnt mit dem Wort „Verknüpfung“. Wer das verhindern will, ändert eine Einstellung in der Windows-Registry. Schließlich sind Verknüpfungen ja bereits durch ihren Pfeil im Icon kenntlich gemacht.

Dazu drückt man als Erstes gleichzeitig [Windows]+[R], gibt dann regedit ein und klickt auf „OK“. Jetzt auf der linken Seite zum folgenden Pfad navigieren: „HKEY_CURRENT_USER, Software, Microsoft, Windows, CurrentVersion, Explorer“.

Auf der rechten Seite ist in diesem Schlüssel unter anderem ein Eintrag namens „link“ zu finden. Der wird per Doppelklick bearbeitet und 00 00 00 00 als Wert hinterlegt. Dann per Klick auf „OK“ bestätigen, den Registrierungseditor schließen und Windows neu starten, damit die Änderung wirksam wird.

Ab sofort tragen neu angelegte Verknüpfungen nicht mehr das Präfix „Verknüpfung mit“.

regedit-verknuepfung