Viele Programme und Spiele brauchen bestimmte Systemdateien, damit sie korrekt laufen. Startet eine bestimmte Anwendung beispielsweise nicht, sondern verweist stattdessen auf die fehlende Datei „MSVCR100.dll“, liegt das an einer Microsoft-Komponente, die auf dem System fehlt. Mit wenigen Schritten lässt sich das leicht reparieren.

Um die fehlende Systembibliothek – eine Komponente der Microsoft Visual C++ Laufzeitumgebung – nachzurüsten, besucht man als Erstes die Website http://www.dll-files.com/dllindex/dll-files.shtml?msvcr100 und lädt die dort gespeicherte DLL-Datei herunter. Dabei darauf achten, nicht versehentlich auf Werbung zu klicken.

Nach dem Download wird die DLL-Datei in den Ordner C:\Windows\System32 kopiert. Falls vorhanden, außerdem in den Ordner C:\Windows\SysWOW64 kopieren. Anschließend probiert man erneut, das betreffende Programm oder Spiel zu starten, was jetzt problemlos möglich sein sollte.

dll-datei