Selbst wenn man den eigenen PC neu aufsetzen muss, etwa wegen eines Problems oder Virus, kann Office anschließend weiter benutzt werden. Vorausgesetzt, man kümmert sich vorher um eine Sicherung.

Normalerweise werden Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook als Teil von Microsoft Office beim Neu-Installieren des Betriebssystems nicht automatisch wieder installiert. Man muss daher den Produktschlüssel und die Setup-DVD haben.

Produktschlüssel auslesen

Zum Wiederherstellen von Microsoft Office nach der Neuinstallation braucht es mindestens den originalen Product Key. Der sollte 25 Stellen haben und lässt sich mit dem kostenlosen Magical Jelly Bean Keyfinder auslesen – VOR dem Löschen der Festplatte, versteht sich.

Office-Setupdaten besorgen

Mit dem Produktschlüssel in der Hand ist es leicht, an die Setupdaten von Office zu kommen. Dazu einfach im Browser zu http://office.microsoft.com/backup wechseln und dort den Product Key eintippen – schon lässt sich Office von dort herunterladen.

office-2010-logo