Ein verzwickter Knobelspaß für zwischendurch: Der Spieler muss rote und blaue Steine gleichmäßig auf dem Spielfeld verteilen – und darf dabei nie mehr als zwei von einer Farbe nebeneinander legen.

Knobelspiele für zwischendurch sind was Feines und zu Recht populär. Denn man kann sie immer wieder spielen, auch mal eben zwischendurch, ein paar Minuten auf andere Gedanken kommen, sich ablenken lassen und knifflige Aufgaben lösen. Die auf den ersten Blick besonders simpel wirkenden Spiele sind oft die Besten. Es braucht eben keineswegs 3D-Grafik, Hammersound und komplexe Spiel-Level, um zu begeistern. Einfache Spielregeln bedeuten nicht, dass die Aufgaben leicht zu meistern sind.

Zu dieser Kategorie gehört ein neues Spiel namens «0h h1». Es stammt vom talentierten Spiele-Programmierer Martin Kool, dem wir auch schon andere Knobeleien im Netz zu verdanken haben. Die Regeln von «0h h1» hat man extrem schnell verstanden – und kommt dann nicht mehr davon los. Die Aufgabe: In jeder Reihe und in jeder Spalte des Spielfelds muss am Ende die exakt selbe Zahl roter und blauer Steine liegen. Es dürfen aber nie mehr als zwei gleichfarbige Steine nebeneinander liegen.

0hh1

Der Spieler spielt gegen die Uhr. Im größten Spielfeld mit 10×10 Feldern hat man 10 Minuten Zeit. Am Anfang liegen ein paar Steine auf dem Spielfeld – den Rest muss man erknobeln. Und damit es nicht zu einfach wird, dürfen auch nicht zwei Spalten oder Zeilen identisch aufgebaut sein. Man kann «01 h1» direkt im Browser spielen – oder eine die kostenlose App herunterladen, die es für Android, iOS und Windows Phone gibt. Viel Spaß!

http://0hh1.com/