Endlich führt Windows 10 virtuelle Desktops ein. Linux und Mac können das schön Jahre. Mit Desktops, einem Gratis-Tool von SysInternals klappt’s auch in Windows 7.

  1. Als Erstes wird Desktops von der Sysinternals-Website heruntergeladen.
  2. Nach dem Download wird die *.zip-Datei entpackt und dann Desktops.exe gestartet.
  3. Soll das Tool zukünftig bei jedem Windows-Start ausgeführt werden, aktiviert man die entsprechende Option.
  4. Standardmäßig lassen sich die Tastenkürzel [Alt]+[1], [2], [3] und [4] zum Umschalten zwischen den Arbeits-Oberflächen verwenden. Sie sind allerdings auch anpassbar.
  5. Alternativ wird auf das Symbol von „Desktops“ im Infobereich der Taskleiste geklickt.

win7-sysinternals-virtuelle-desktops