Wenn man eine Datei oder ein Bild am Mac bearbeitet, speichert OS X eine Kopie der vorherigen Datei auf der Festplatte. So kann man bei Bedarf später dahin zurückkehren. Das Problem: Nutzt man die Revisions-Funktion nicht, verschlingt sie zu viel Speicherplatz. Deswegen sollte man den Dokumenten-Zwischenspeicher dann gelegentlich leeren.

Am einfachsten lässt sich der Dokument-Verlauf am Mac mit einem Gratis-Skript leeren. Hier die Schritte im Einzelnen:

  1. Als Erstes alle offenen Dateien speichern und schließen.
  2. Jetzt folgende Datei herunterladen: macosx-versions-cleaner.zip
  3. Nach dem Entpacken öffnet man ein Terminal-Fenster, etwa per Spotlight-Suche, und navigiert per cd Downloads/macosx-versions-cleaner-master in den Ordner.
  4. Jetzt das Skript als Administrator aufrufen:
    sudo python version_cleaner.py [Enter]
  5. Zum Schluss die Nachfrage nach dem Neustart bestätigen.

besen