eMail mit Querverweis

Es ist heute durchaus üblich, Freunden oder Kollegen per E-Mail Webadressen zuzuschicken. Die meisten E-Mail-Programme erkennen Webadressen automatisch und bieten sie zum Anklicken an. Allerdings klappt das nicht immer. Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte Links deshalb unbedingt mit http:// einleiten. Darauf reagieren alle E-Mail-Programme. Auf dieselbe Art und Weise lassen sich auch E-Mail-Adressen in die elektronische Post einbetten. Ihnen muss ein mailto: vorangehen, etwa mailto:handelsblatt@schieb.de. Profis können mit dem Zusatz ?subject= sogar erreichen, dass automatisch der Betreff eingetragen wird. Einfach mal den Eintrag mailto:handelsblatt@schieb.de?subject=Klappt doch ausprobieren.