Egal, ob man gerade auf eBay oder auf Amazon unterwegs ist, ob eine neue Google-Suche oder ein Technik-Blog wie schieb.de gelesen wird – überall wird man neuerdings um Erlaubnis gefragt, dass Cookies gesetzt werden dürfen. Was dahintersteckt, erklären wir hier.

Seit kurzem gilt eine Novelle des Datenschutzrechts in der EU, die sogenannte e-Datenschutz-Richtlinie. Die besagt, dass Website-Betreiber keine Informationen auf dem Gerät eines Besuchers speichern dürfen, es sei denn, …

  • der Nutzer wird klar und deutlich über das Speichern und den Grund für die Speicherung informiert,
  • und der Nutzer stimmt dem zu.

In der Praxis heißt das meist: Wenn man so einen Hinweis sieht und die Website weiter nutzt, stimmt man der Verwendung von Cookies zu.

Tipp: Mehr Infos zu den Cookie-Richtlinien hat Google auf der Website www.cookiechoices.org zusammengetragen.

eu-cookie-richtlinie