Braucht man immer besonders viel Platz auf dem Bildschirm, ist manchmal sogar die Taskleiste schon zu viel des Guten. Manche Nutzer haben sie deswegen so eingestellt, dass sie bei Nicht-Gebrauch automatisch verschwindet. Wer diese Einstellung in Windows 10 vermisst, muss nicht lange suchen.

Denn auch bei Windows 10 kann man die Taskleiste auf Wunsch nach unten hin ausblenden lassen, wenn sie gerade nicht benötigt wird. Dazu klickt man mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Taskleiste. Im daraufhin angezeigten Kontextmenü folgt nun ein Klick auf Eigenschaften.

Jetzt erscheint ein Dialogfeld, in dem man dann einen Haken bei der Einstellung Taskleiste automatisch ausblenden setzt. Nun noch mit OK bestätigen, fertig! Um die Taskleiste ab sofort sichtbar zu machen, berührt man mit dem Mauszeiger kurz die untere Kante des Bildschirms.

win10-taskleiste-automatisch-ausblenden