Manchmal muss man dann trotz aller Sorgfalt ein neues Smartphone haben. Soll es eins mit Windows sein, gibt es einige Punkte zu beachten. Hier Ideen, an was man denken sollte.

Bei Lumia bleiben. Ja, sicher, Windows-Smartphones gibt es auch von Dritt-Anbietern. Die Microsoft-Geräte der Lumia-Serie sind aber dennoch die besten. Da wären zum Beispiel das neue Lumia 950 und 950 XL, das eher günstige Lumia 550 – oder etwas ältere, aber immer noch gute Geräte, wie das Lumia 640 oder 640 XL.

Mittel- bis Oberklasse-Geräte haben mehr Leistung und Funktionen. Vielleicht findet man das Lumia 950 oder 950 XL als günstiges Angebot. Und: Nur mit neueren Geräten lassen sich erweiterte Windows-Funktionen, wie die Anmeldung per Windows Hello oder das Arbeiten an einem Monitor (Continuum) als Mini-PC nutzen.

Besser wäre es außerdem, ein Smartphone ohne Netlock zu kaufen, anstelle eines vom Provider zu nehmen. Denn oft sind die Provider-Geräte gesperrt und lassen sich nicht mit SIM-Karten anderer Anbieter betreiben.

lumia-950