PCs, die nicht richtig und schnell funktionieren, Internet-Verbindungen nur langsam aufbauen oder Drucker, die streiken – viele Probleme kann man selbst lösen.

Fehler-Behebungen gehört bei PCs und deren Geräten zum täglichen Handwerk dazu. Bevor man viel Geld für den IT-Support bezahlt, kann man es auch selbst versuchen.

Hier sind ein paar Lösungen für die gängigsten Probleme:

  1. Meistens wirkt ein PC-Neustart schon mal Wunder.
  2. Windows immer auf dem aktuellen Stand zu halten hilft sehr viel. Dadurch werden auch neue Treiber mit installiert, einige PC-Probleme entstehen, wenn teils alte und teils neue Treiber gleichzeitig verwendet werden. Updates enthalten sehr oft wichtige Bug-Fixes und die neuen Treiber.
  3. Wenn Probleme mit einem Gerät auftreten, schaltet man es am besten aus und danach wieder an. Auch da hilft ein Neustart sehr oft schon mal weiter.
    Wenn das nicht funktioniert: Geräte neu untereinander verbinden.
  4. Wenn nichts Anderes geht, ob bei PC oder Zusatz-Geräten, dann hilft nur noch eine komplette Neu-Installation.

streikender-pc