In Dokumenten sieht das Layout oft schief aus, wenn mehrere Bilder nebeneinanderstehen, die eigentlich gleich groß sein sollen – es aber nicht genau sind. Das Problem: Macht man eine Grafik durch Ziehen ihres Eckpunktes größer oder kleiner, ist das nicht genau genug.

Dabei ist die Lösung ganz einfach:

  1. Zunächst ermitteln, welches Maß die Referenz sein soll. Stehen die Bilder etwa nebeneinander, sollten sie gleich hoch sein. Sind sie übereinander angeordnet, sollten sie gleich breit sein.
  2. Jetzt auf das erste Bild doppelt klicken. Dadurch schaltet das Menüband am oberen Rand des Word-Fensters zur Ansicht Bildtools: Format um.
  3. Auf der rechten Seite nun das korrekte Maß ablesen, etwa für die Höhe.
  4. Dann auf die nächste Grafik doppelt klicken.
  5. Oben im Menüband dann die gewünschte Höhe oder Breite einstellen und mit der [Eingabetaste] bestätigen.
  6. Die letzten beiden Schritte für jede Grafik wiederholen, die das gleiche Maß erhalten soll wie das erste Bild.

word-bilder-exakte-abmessungen