Mit Nachrichten-Regeln können eingehende Nachrichten in Microsoft Outlook effektiv und automatisch bearbeitet werden. Wer einen neuen oder zweiten PC einrichtet, muss die Regeln nicht alle manuell neu erstellen, denn sie lassen sich als Datei exportieren und wieder importieren.

Der Im- und Export von Outlook-Regeln funktioniert wie folgt:

  • Regeln exportieren
    Zuerst Outlook starten, dann im Menüband zur Registerkarte Datei Anschließend auf Regeln und Benachrichtigungen verwalten, Optionen, Regeln exportieren klicken. Nun den Ordner auswählen, in dem die exportierten Regeln gespeichert werden sollen. Hier bietet sich zum Beispiel die Verwendung eines USB-Sticks an. Dann noch einen Dateinamen für den Regel-Export eingeben und mit Klick auf Speichern bestätigen.
  • Regeln importieren
    Ähnlich wie das Exportieren klappt auch das spätere Importieren eines Regel-Sets. Dazu wird in Outlook wieder auf Datei, Regeln und Benachrichtigungen verwalten, Optionen geklickt und dann die Schaltfläche Regeln importieren betätigt. Danach die exportierte Datei auswählen und auf Öffnen klicken.

outlook-regeln-importieren-exportieren