Oft arbeitet man mit einem Programm, dessen Fenster immer sichtbar bleiben soll, selbst wenn man ein anderes Fenster aufruft. Solche Fenster lassen sich anheften. In Windows 10 geht das zum Beispiel mit einem AutoHotkey-Skript.

Nach dem Download von AutoHotkey und der Installation rechts-klickt man auf eine freie Stelle des Desktops und wählt Neu, AutoHotkey Script. Die Datei wird Vorne anheften genannt. Dann rechtsklicken und das neue, leere Skript bearbeiten. Hier wird nun Folgendes eingetippt:

^SPACE::  Winset, Alwaysontop, , A

Nach dem Schließen und Ausführen der Datei lassen sich beliebige Fenster jetzt mit dem Tasten-Kürzel [Strg]+[Leer] oben anheften. Drückt man diese Tasten noch einmal, wird das aktuelle Fenster wieder zu einem normalen Fenster.

autohotkey