Eines der besten Gratis-Programme, mit denen sich (auch) in Windows 10 eigene Filme erstellen lassen, ist Windows Movie Maker. Damit lassen sich mehrere Clips zu einem Gesamt-Video zusammensetzen. Doch nicht immer sind alle Clips gleich laut.

In diesem Fall lässt sich die Lautstärke des Tons in den einzelnen Clips direkt in der Timeline einblenden, und zwar als Wellen-Form. So bekommt man einen Eindruck davon, wie laut oder leise die Film-Schnipsel jeweils sind.

Die Wellen-Form lässt sich einblenden, indem man oben im Movie Maker-Fenster zum Tab Ansicht wechselt. Hier dann auf den Button Waveforms klicken, sodass er gedrückt erscheint. Über Video-Tools: Bearbeiten, Video-Lautstärke lässt sich ein einzelner Clip nun anpassen, sprich, lauter oder leiser machen.

movie-maker-waveform-anzeigen