Wenn man neue Software installiert, landet dabei oft auch ein Eintrag im Auto-Start. Dadurch wird das Programm beim Start des Computers automatisch mit gestartet. So wird der PC im Lauf der Zeit immer langsamer. Das muss aber nicht sein.

Denn viele dieser Auto-Start-Programme müssen gar nicht starten. Am effektivsten lassen sie sich mit der kostenlosen Version von CCleaner bereinigen, die von www.piriform.com geladen werden kann.

Nach der Installation und dem Start von CCleaner wechselt man zum Bereich Extras, Auto-Start. Sodann erscheint eine Liste mit allen Programmen, die beim Start von Windows ebenfalls starten. Hier lassen sie sich einzeln abschalten.

ccleaner-autostart