In Gmail ist eine Funktion zum Stoppen einer eMail nach dem Senden integriert. Sie greift, bevor die Nachricht den Empfänger erreicht – wenn der Absender schnell genug reagiert und auf Rückgängig klickt. Bei Outlook lässt sich etwas Ähnliches realisieren.

Als Erstes wird dazu Outlook gestartet, dann zum Tab Datei wechseln und auf Regeln und Benachrichtigungen verwalten klicken. Nach Auswahl von Neue Regel erscheint der Regel-Assistent. Hier wird mit einer leeren Regel begonnen.

Nun festlegen, dass die Regel für gesendete Nachrichten gelten soll. Die nächste Seite des Assistenten dabei ignorieren und auf Weiter klicken. Auch der Hinweis, dass alle gesendeten Nachrichten betroffen sein sollen, wird ignoriert.

Jetzt die Option zum Verzögern des Sendens um eine Anzahl Minuten auswählen und dann auf den blauen Link klicken. So kann festgelegt werden, wie lange die Nachricht warten soll, bis sie auf die Reise geht. Während dieser Zeit kann der Absender noch Änderungen vornehmen.