Zur Organisierung von Fenstern und Programmen können Nutzer in Windows 10 die so genannten virtuellen Desktops verwenden. Mein Problem dabei ist: man sieht nicht sofort, auf welchem Desktop gerade arbeitet. Mit einem kostenlosen Tool lässt sich das ändern.

Der Win 10 Virtual Desktop Enhancer zeigt unten in der Task-Leiste die und eine Beschreibung für den aktuell verwendeten Schreibtisch an. Das Programm verfügt über keine Oberfläche; stattdessen wird es über eine .ini-Datei gesteuert. In dieser Datei trägt der Nutzer die gewünschten Namen für die unterschiedlichen Desktops in Windows 10 ein.

Nach dem Downloads und dem Auspacken des Tools wird die Datei Settings.ini im Editor geöffnet. Jetzt bis zum Bereich Desktop Names scrollen. Hier den gewünschten Namen für den jeweiligen Desktop eintragen, bevor die Datei gespeichert wird.

Sobald die Desktops mit den zugehörigen Namen ausgestattet sind, wird die Datei Virtual Desktop Enhancer gestartet. Dadurch und unten in das Task-Leiste der zugehörigen Namen für den jeweils aktiven Desktop, sobald mit der Maus über das Symbol gefahren wird.

https://github.com/sdias/win-10-virtual-desktop-enhancer