Wer wie schnell auf das Netzwerk zugreifen darf, wird von Windows-System selbst gesteuert. Das soll sicherstellen, dass kein Programm alleinige Kontrolle über den Netzwerk-Anschluss übernehmen kann. Für Spiele und andere Programme, die über eine besonders schnelle Anbindung ans Netzwerk verfügen müssen, ist dies allerdings gleichbedeutend mit einer Bremse.

Diese Netzwerk-Bremse lässt sich über die Windows-Registrierung leicht zurücksetzen. Dazu als erstes die Tasten [Win]+[R] drücken und dann den Befehl regedit eingeben. Nach Klick auf OK und auf Ja navigiert man auf der linken Seite zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE, SOFTWARE, Microsoft, Windows NT, CurrentVersion, Multimedia, SystemProfile.

In der rechten Hälfte des Fensters wird jetzt doppelt auf den Eintrag NetworkThrottlingIndex geklickt. Der daraufhin angezeigte Wert a wird geändert auf ffffffff. Das bewirkt, dass Windows die Bremse für den Netzwerk-Verkehr komplett abschaltet. So lassen sich auch Games, in denen es besonders schnell zugeht, ohne Verzögerung spielen.