DLL-Dateien enthalten auf Windows-Computern Funktionen, die von einem oder mehreren Programmen genutzt werden. Wer herausfinden will, welche Anwendungen auf eine bestimmte DLL-Datei zugreifen, nutzt dafür am besten ein kostenloses Tool.

LoadedDLLsView zeigt, welche DLL-Dateien aktuell geladen sind – und gibt dabei auch an, welche Programme bzw. Prozesse darauf zugreifen. Nach dem Start dauert es einige Sekunden, bis die Liste geladen ist.

Für jede DLL-Datei ist dann sichtbar, wie viele Prozesse darauf zugreifen, ob die DLL 32- oder 64-Bit hat, wer sie entwickelt hat, welche Version sie trägt, wie sie offiziell heißt und wo sie gespeichert ist.

Besonders praktisch: Bei Bedarf lässt sich die Ansicht auch so filtern, dass nur bestimmte DLLs, für die man sich momentan interessiert, in der Liste erscheinen. Und mit [Strg]+[Q] kann eine Suche gestartet werden.

http://www.nirsoft.net/utils/loaded_dll_view.html