Schon von Haus aus ist Windows 10 ein sicheres System. Dennoch kann es, wie alle anderen Systeme auch, Lücken enthalten. Um diese zu finden, bevor sie von Hackern ausgenutzt werden, hat Microsoft ein Windows Bounty Program gestartet. Dabei werden Personen, die Lücken in Windows an den Hersteller melden, mit Geld belohnt.

Das Programm umfasst sämtliche Funktionen der Insider-Vorschau. Besonders wird auf Hyper-V, Windows Defender Application Guard und Microsoft Edge geachtet. Wer Probleme mit der Sicherheit in einem dieser Bereiche entdeckt, kann sie direkt an Microsoft weitergeben.

Alle Details zum Windows Bounty Program stehen im Microsoft Security Response Center unter der folgenden Adresse zur Verfügung: https://blogs.technet.microsoft.com/msrc/2017/07/26/announcing-the-windows-bounty-program/.