Stimmt etwas mit der Leistung oder Sicherheit in Windows 10 nicht, weist das System in einem Hinweis oder gar einer Warnung darauf hin. Die Benachrichtigung dazu erscheint dann in der unteren rechten Ecke des Monitors. Übersichtlicher wird’s allerdings an einer anderen Stelle.

Gesammelt werden sämtliche Hinweise zunächst auch im Info-Center. Es kann durch einen Klick auf das Sprechblasen-Symbol in der Taskleiste vom rechten Rand aus eingeblendet werden. Hier sammelt Windows 10 allerdings auch jede Menge anderer Infos.

Um die Windows-Warnungen der Reihe nach durchzugehen, eignet sich die Rubrik Sicherheit und Wartung am besten, die zur klassischen Systemsteuerung gehört. Sollen Desktop-Hinweise nur für bestimmte Probleme erscheinen, lässt sich dies per Klick aufden Link Einstellungen für „Sicherheit und Wartung“ ändern festlegen.