Fotografiert man in Windows mit [Win]+[Druck] den Desktop, legt das System das Bild im Screenshots-Ordner ab und hängt eine fortlaufende Zahl an. Ist die zu hoch und soll wieder bei 1 anfangen, kann man den internen Zähler dafür zurücksetzen.

Dazu als Erstes nachsehen, dass sich keine alten Screenshots mehr im Ordner Bilder\Screenshots befinden. Falls doch, diese in einen anderen Ordner verschieben. Dann [Win]+[R] drücken, regedit eingeben und mit OK bestätigen.

Jetzt zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER, Software, Microsoft, Windows, CurrentVersion, Explorer navigieren. Dort den Wert ScreenshotIndex bearbeiten und auf 1 ändern. Beim nächsten Foto trägt dieses wieder die 1 im Dateinamen – ein Ab- und anschließendes Anmelden oder ein Neustart von Windows ist dafür nicht nötig.