Jeder kennt das Problem: Im Nu ist auf der Festplatte nicht mehr genügend Platz frei, um weitere Dateien abzulegen. In diesem Fall kann Speicher gewonnen werden, indem einige Dateien kompakter gemacht werden. Dazu dient das Windows Compact Tool.

Hier wird keine ZIP- oder RAR-Datei erstellt, sondern einfach nur die Größe von Dateien geschrumpt. Gut zu wissen: Programme und Dateien lassen sich danach genau so weiter nutzen wie vor dem „Kompaktieren“.

Das Windows Compact Tool lässt sich am einfachsten mit CompactGUI bedienen, einer grafischen Oberfläche für dieses Tool. Nach dem Start einen Ordner und eine Methode zur Kompaktierung auswählen, dann auf Compress Folder klicken und warten.

Tipp: Auf Wunsch lässt sich einstellen, dass auch zukünftig in einem Ordner abgelegte Elemente automatisch geschrumpft gespeichert werden sollen.

https://github.com/ImminentFate/CompactGUI