Tabs sind praktisch und räumen den Desktop auf. Ab der Windows 10-Version, die im Herbst 2018 erscheint und aktuell bereits von Windows-Insidern getestet werden kann, lassen sich auch klassische Win32-Apps in Tabs anzeigen. Klappt das bei einem Programm nicht, kann eine Ausnahme hinterlegt werden.

Soll ein Programm von der Nutzung von Tabs (den sogenannten „Sets“) ausgenommen werden, geht man wie folgt vor:

  1. Zunächst auf Start, Einstellungen klicken.
  2. Hier den Bereich System öffnen.
  3. Jetzt folgt auf der linken Seite ein Klick auf die Rubrik Multitasking.
  4. Nun rechts bis zur Überschrift Gruppen nach unten scrollen.
  5. Hier auf App hinzufügen klicken und dann aus der Liste das Programm heraussuchen, das keine Tabs haben soll.