Manchmal funktioniert die Maus ausgerechnet dann nicht mehr, wenn man sie dringend braucht. Gut, dass es Wege gibt, die Funktionen des Rechtsklicks auch ohne die Maustaste zu nutzen.

Soll etwa mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner geklickt werden, kann man das jeweilige Element auch markieren (mit links anklicken). Dann auf der Tastatur die „Rechtsklick-Taste“ rechts neben der Leertaste drücken.

Notebooks haben diese Taste meist nicht. Hier hilft je nach Hersteller entweder ein Antippen mit zwei Fingern gleichzeitig auf dem Touchpad, oder man drückt die rechte Ersatz-Taste ober- oder unterhalb des Touchpads, sobald der Cursor auf die Datei zeigt.

In macOS geht es noch einfacher: Hier einfach [ctrl] gedrückt halten und dann klicken.