Wer Musik über Spotify streamt, aber trotzdem nicht auf qualitativ hochwertigen Sound verzichten will, hat mit Spotify Connect die Möglichkeit auch Musikanlagen mit dem Streaming-Dienst zu verbinden.

Anstatt eine CD, Schallplatte oder Kassette einzulegen, wird heutzutage überwiegend Music gestreamt. Laptops, Smartspeaker, und Smartphones scheinen heimische Hi-Fi-Anlagen zum großen Teil abgelöst zu haben. Wer allerdings großen Wert auf gute Audioqualität legt und wem die kleinen Boxen von Google Home, Amazon Echo und Apple Homepod nicht gefallen, für den bietet Spotify Connect nun eine Lösung.

Mit Spotify Connect lässt sich der Streaming-Dienst über das WLAN-Netzwerk nämlich direkt auf eine Musikanlage bringen, die Spotify gar nicht installiert hat. Bei vielen Boxen und Lautsprechern funktioniert das bisher noch über Bluetooth, was zum einen die Akkulaufzeit des Handys oder Tablets beeinträchtigt, aber vor allem die Audioqualität spürbar leiden lässt.

Anlagen sind über das Handy direkt mit Spotify Servern verbunden

Solange die Anlage und ein Smartphone oder Tablet sich im selben WLAN-Netzwerk befinden, dienen diese lediglich noch als eine Art Fernbedienung. So wird die Musik direkt von den Spotify Servern auf die Anlagen oder Boxen gestreamt, ganz ohne Qualitätsverlust. Spotify bietet mittlerweile eine ganze Reihe an kompatibler Hardware von über 80 Herstellern. Wer genau wissen will, welche Geräte für Spotify Connect geeignet sind, bekommt in einer Liste einen guten Überblick über die die Auswahl.