schieb.de > Tipps > Netzwerk > WLAN mit 2,4 oder 5 GHz

WLAN mit 2,4 oder 5 GHz

26.09.2018 | Von Ann + J.M.

Netzwerk

Je mehr WLANs in der Nähe funken, desto langsamer wird die Übertragung für jeden. Für mehr Durchsatz sorgt ein Netzwerk im 5-GHz-Bereich. Das hat dafür aber nicht so eine hohe Reichweite.

Normalerweise verbinden sich Handys, Laptops und andere mobile Geräte automatisch mit dem Netzwerk, das den besseren Empfang bietet. Das klappt dann, wenn sowohl das 2,4-GHz-WLAN als auch die 5-GHz-Variante den gleichen Namen, die sogenannte SSID, tragen.

WLAN umbenennen

Wer hingegen selbst entscheiden möchte, zu welchem drahtlosen Netzwerk das Gerät eine Verbindung herstellen soll, wendet einen simplen Trick an: Man öffnet die WLAN-Einstellungen des Routers und trägt hier für das 5-GHz-Netzwerk einen anderen Namen ein als für die 2,4-GHz-Version.

So wechseln die Geräte nicht mehr automatisch zwischen den Netzwerken, sondern bleiben so lange mit einem der Netze verbunden, bis der Benutzer manuell die jeweils andere Frequenz auswählt.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.