In grauer Vorzeit war die Möglichkeit, Windows grafisch zu personalisieren, auf die manuelle Änderung des Hintergrundbildes und dann des Farbschemas beschränkt. Windows 10 hat hier deutlich mehr Flexibilität mitgebracht und erlaubt unter anderem die Installation von Themen, die aus zusammenpassenden Bildern und den dazugehörigen Farbschemata bestehen. Viele davon sind kostenlos im Windows Store herunterladbar.

Im der Windows Store-App, die im Standard bei Windows 10 installiert ist, finden sich die Themen ganz unten Sammlungen, Windows Themes. Die kurze Beschreibung und die Beispielbilder geben Ihnen meistens einen guten Überblick, wie die Windows-Oberfläche nach Anwendung des Themas aussehen wird. Seeing Red, eines der gerade neu hinzugefügten Themen, besteht beispielsweise – wenig überraschend – aus allen möglichen roten Gegenständen wie Autos, Pflanzen und Früchte.

Anwenden eines Themas

Die Anwendung des Themas ist dann ganz einfach: Unter Einstellungen, Personalisierung, finden Sie unter dem Punkt Designs alle installierten Themen und können diese durch Anklicken anwenden.

Hier können Sie dann noch manuell festlegen, wie die Bilder des Themas automatisch wechseln sollen, welche Farben für die Menüleisten und andere Elemente verwendet werden sollen und wie der Mauszeiger aussehen soll. Mannigfaltige Einstellungsmöglichkeiten – so Sie denn wollen. Wenn nicht, nehmen Sie einfach die vorgegebene Standardeinstellung!