Für viele Anwender sind E-Mails immer noch das Kommunikationsmittel der Wahl. Am Tag bekommen Sie eine Vielzahl von erwünschten (und noch mehr unerwünschte) E-Mails. Viele davon löschen Sie ungelesen, andere lassen Sie im Posteingang stehen, auch wenn Sie diese nicht mehr benötigen. Plötzlich ist das Postfach voll. Outlook dafür bietet schnelle Hilfe.

Klicken Sie auf die Registerkarte Datei. Unter Postfacheinstellungen sehen sie, wie voll das Postfach aktuell ist. Ist der Balken rot, dann sollten Sie schleunigst daneben auf Tools klicken.

Der schnellste Weg zu mehr Platz ist es, wenn Sie den Ordner „gelöschte Objekte“ leeren. Dieser speichert die Mails, die Sie aus dem Posteingang oder einem anderen Ordner löschen, zwischen. Zur Not können Sie daraus gelöschte Mails wiederherstellen. Bei Platznot müssen sie dann eben auf diesen Luxus verzichten.

Mehr Einflussmöglichkeiten haben sie mit der Postfachbereinigung. Hier können Sie beispielsweise alle E-Mails suchen, die eine bestimmte Größe überschreiten. Damit finden Sie schnell Mails, die einen übergroßen Anhang haben. Beispielsweise die oft nur bedingt lustigen Spaßvideos. In der Liste der Suchergebnisse können Sie dann die Mails demarkieren, die Sie noch benötigen, und den Rest löschen.

Hilfreich ist auch, Mails eines bestimmten Mindestalters zu suchen. Wenn Sie eine E-Mail nach 90 Tagen nicht gelesen haben, dann kann diese sicherlich gelöscht werden.