Free-Photos / Pixabay">

Die Task-Leiste ist mit ihrer definierten Position unten am Bildschirm ist eines der prominentesten Bedienelemente in Ihrer Arbeit mit Windows 10.  Im Standard blendet das System hier die Suchleiste für Cortana und den Shortcut für die Taskansicht/Zeitleiste an. Diese beiden Felder nehmen Platz auf dem Bildschirm weg, die Sie für das schnelle Auffinden von laufenden Apps dringend benötigen. Darum schalten Sie diesen Platz einfach frei!

Free-Photos / Pixabay

 

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste, dann entfernen Sie den Haken bei Taskansicht-Schaltfläche anzeigen. Damitr entfernen Sie “nur” den Shortcut zur Zeitleiste, bei dem engen Platzangebot ist das aber schon einmal ein erster Schritt, ein weiteres Programmsymbol sichtbar zu halten.

Über denselben Weg wählen Sie unter Cortana > Cortana-Symbol anzeigen (statt Suchfeld anzeigen). Statt der breiten Eingabefläche für Suchbegriffen haben Sie dann nur das Cortana-Symbol sichtbar, ein Klick darauf öffnet aber ein ganz normales Suchfeld und nutzt Cortana weiter.

Wenn Sie den Cortana-Eintrag nicht zur Vefügung haben, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie Cortana in den Datenschutzeinstellungen Cortana deaktiviert haben.