Der Internet Explorer ist in die Jahre gekommen, und Microsoft musste akzeptieren, dass andere Anbieter mit Ihrer Technik ein deutlich besseres Surferlebnis schaffen konnten. Die Konsequenz: In Windows 10 wurde mit Edge ein neuer Browser vorinstalliert. Der allerdings wollte bei den Anwendern nicht so wirklich begeistern. Microsoft hat darum einen Neustart gemacht: Der neue Edge basiert auf Chromium und ist deutlich schneller. Sie müssen aber nicht warten, bis Microsoft ihn offiziell veröffentlicht!

Microsoft setzt bei der (Weiter-) Entwicklung von Edge wie bei vielen anderen Produkten sehr auf die Mitwirkung der Benutzer, Wenn Sie Edge vorabtesten wollen, dann können Sie dem Beta-Programm beitreten. Dazu surfen Sie auf diese Webseite.

Sie können nun aus drei verschiedenen Programmen auswählen: Der Beta-Channel ist der sicherste Kanal: Alle 6 Wochen kommt ein Update. Die Frequenz mag gering sein, die Stabilität der Version ist aber hoch. Der Dev Channel bekommt wöchentlich Aktualisierungen. Sie bekommen also schneller neue Versionen, haben aber trotzdem noch eine gewisse Sicherheit, dass die Versionen stabil sind.

Der Canary Channel hat die höchste Aktualisierungshäufigkeit und wird täglich aktualisiert. Sie sind also sehr nach am Stand der Entwickler. Sie müssen aber einkalkulieren, dass hier der ein oder andere Fehler noch nicht erkannt bzw. behoben ist.